Podcast: Das Theater als Gefühlsmaschine – Livestream statt Logenplatz?

Vorhang auf für die vierte Folge unseres Podcasts „More Than a Feeling – Gefühl und Gesellschaft“. In dieser Episode geht es um das Theater als Gefühlsmaschine, um die Erfahrungen des Publikums und der Darsteller:innen unter den aktuellen Pandemie-Maßnahmen und um die Bedeutung des Theaters als Raum der Zugehörigkeit in der postmigrantischen Gesellschaft.

Zu Gast waren die beiden Theaterwissenschaftler:innen Doris Kolesch und Matthias Warstat. Beide lehren am Institut für Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Zusammen mit Margreth Lünenborg, Kommunikationswissenschaftlerin an der FU Berlin, fragen sie sich wie Theater in der Pandemie funktioniert und welche Auswirkungen es auf das Gefühlserlebnis gibt.

More than a Feeling: Gefühle und Gesellschaft
More than a Feeling: Gefühle und Gesellschaft
Podcast: Das Theater als Gefühlsmaschine - Livestream statt Logenplatz?
/